25.11.14 | Fußballkultur

Die neuen Helden – TORWORT Vater Theisen im Gespräch mit sich selbst

TORWORT-Vater Sascha Theisen hat eine Neuauflage seines Buches „Helden – deutsche WM-Legenden von Bern bis Rio“ an den Start gebracht. Neu im Buch: die WM-Helden von Brasilien 2014 in Wort und Bild. Dazu natürlich weiterhin dabei: unsterbliche Legenden der Vergangenheit, von Fritz Walter bis Klaus Fischer. Da Peter Schmitz arbeiten musste, hat sich Sascha Theisen selbst zur Neuauflage der Helden interviewt. Ein bedenkliches Gespräch über ein empfehlenswertes Buch:
 
Theisen: Sascha, wie ist das, sich selbst zu interviewen?
Theisen: Das ist so ziemlich der Gipfel an Selbstgefälligkeit und Profilneurose. Auf der anderen Seite: Mir fällt eben absolut nichts mehr ein. Ich habe alle meine Bücher schon so oft selbst in Pressemitteilungen, Blog-Beiträgen oder E-Mails hoch geschrieben. Da blieb als letztes Mittel nur noch das Selbstgespräch. Keine Ahnung wer das liest – wer es aber tut, ist sicher auch ganz vorne dabei, wenn es darum geht, die Helden-Neuauflage zu kaufen, zu verschenken oder am Ende sogar zu lesen. Außerdem hat es etwas wunderbar narzisstisches sich selbst Rede und Antwort zu stehen – ich gefalle mir halt selbst.
 
Theisen: Du sprichst Dein Buch an – dann lass uns halt drüber sprechen. Die WM-Helden sind neu erschienen. Die alte Version war schon ziemlich erfolgreich. Warum also der neuerliche Affentanz?
Theisen: Weil Deutschland im Sommer Weltmeister geworden ist, Du Printe. Welchen Sinn würde jetzt noch ein Buch über deutsche WM-Helden machen, wenn darin Mario Götze, Manuel Neuer oder der Schweinsteiger des Endspiels fehlen? Richtig: keinen! Also habe ich das alte Buch gründlich überarbeitet und neue Helden darin aufgenommen und die Helden, die vorher schon welche waren, aber ihren Status in Brasilien noch einmal in neue Sphären geschossen haben, aktualisiert. Klose, Schweinsteiger oder Müller zum Beispiel haben im vergangenen Sommer noch mal ordentlich an ihrem Heldenstatus gefeilt – das galt es zu würdigen. Was denn sonst?
 
Theisen: Das heißt: neue Texte, neue Bilder?
Theisen: Korrekt. Schon das neue Cover soll zeigen, dass 2014 neue Helden geboren wurden. Bastian Schweinsteiger in nibelungesker Siegfried-Pose. Mehr Pathos, mehr Held, mehr Legende geht nicht. Und am Ende geht es mir in dem Buch genau darum: Das Buch soll vor Pathos nur so schwitzen. Deswegen sind die Portraits auch nach wie vor so geschrieben, wie ich selbst die jeweilige Geschichte zu den jeweiligen Helden fühle und teilweise erlebt habe. Das Ganze untermalt mit einer Bildauswahl, die den jeweiligen WM-Moment noch mal lebendig machen soll: der weinende Schweinsteiger in Jogis Armen, Benzemas Schuss, der an Neuers Arm abprallt und Götzes ekstatischer Jubel nach dem Tor im Finale. Da geht einiges.
 
Theisen: Menschen, die es nicht gut mit Dir meinen, könnten sagen: Der Zeitpunkt der Erscheinung ist kein Zufall.
Theisen: Stimmt! Wir wollten das Sankt Martin-Geschäft mitnehmen. Das ist uns aber nicht gelungen. Das Buch kam leider erst zum 15. November in die Läden, so dass statt des Buches überall im Land Weckmänner auf unsere Kosten verteilt werden mussten. Das hat uns einiges gekostet. Trotzdem wollten wir zu unserem Wort stehen und da muss man eben auch mal „B“ sagen, wenn man vorher „A“ gesagt hat. Wir hoffen, dieses dicke Minus im Budget durch das Weihnachtsgeschäft wieder ausgleichen zu können. Aber ganz klar: Das war so nicht geplant.
 
Theisen: Es heißt: Uli van Berg von 11Freunde wetzt schon wieder das Messer und bereitet gerade eine nukleare Helden-Rezension vor.
Theisen: Ja, das habe ich auch gehört.
 
Theisen: Was wirst Du dann tun?
Theisen: Dann bringe ich eine weitere Neuauflage auf den Markt – nur von den Spielern selbst geschrieben. Man kann sich ja nicht alles gefallen lassen.
 
Theisen: Gibt es noch etwas, das zu den neuen Helden los werden möchtest?
Theisen: Ja klar: 19,90 Euro! Und: hier klicken!
 
Theisen: Sascha, Danke für das Gespräch!
Theisen: Sascha, Danke für Deine Fragen!






Blog Archiv

25.11.14 | Fußballkultur

Die neuen Helden – TORWORT Vater Theisen im Gespräch mit sich selbst

mehr...

09.09.14 | Liga-Kolumne

Die Magie der Tageskarten

mehr...

13.08.14 | Fußballkultur

Der Pass ist immer modern

mehr...

12.06.14 | Fußballkultur

Die Besten aller Zeiten

mehr...

26.05.14 | Liga-Kolumne

Vielleicht! Wie immer vielleicht!

mehr...

02.04.14 | Liga-Kolumne

Mitleid de Luxe

mehr...

27.03.14 | Liga-Kolumne

Meine Nacht als Guardiola

mehr...

21.11.13 | Fußballkultur

Offizielle Buchpräsentation "WM-Helden" am 9. Dezember in der Hammond Bar

mehr...

28.10.13 | Fußballkultur

WM-Helden – das neue Buch von TORWORT Vater Theisen

mehr...

20.08.13 | Liga-Kolumne

Ein schöner Ausflug

mehr...

News 1 bis 10 von 153

1

2

3

4

5

6

7

vor >

-->