30.10.09 | Klassiker

Du radioaktive Scheiße!

TORWORT trifft SCUDETTO war das Motto des Abends in der Hammond Bar als die Fußballkultur-Rakete Ben Redelings unser Gast war, um sein neues Buch „Dem Fußball sein zu Hause“ vorzustellen. Kein Wunder, dass die Ränge gut gefüllt waren. Streng nach Ablaufplan begrüßten aber zunächst einmal die beiden TORWORT-Macher Sascha Theisen und Peter Schmitz aka DJ Schnuphase ihr Kölner Publikum mit zwei Videos, die zwei ganz große Tore der Fußballgeschichte abfeierten. Jimmy Glass´ Tor für Carlisle United war ebenso groß wie der Rückblick Marco Tardellis auf sein Tor im WM-Finale 1982.
 
Begleitet von zahlreichen Bochumer Fans, von denen sich einige mindestens lautstark bemerkbar machten, übernahm dann Ben Redelings das Zepter. In unnachahmlicher Art ließ er Anekdoten aus der weiten Welt des Ruhrgebietfußballs für sich sprechen. Geschichten über Wolf-Dieter Ahlenfelders große Zeiten und über Zwiegespräche von Walter Eschweiler mit Willi „Ente“ Lippens können so wohl tatsächlich nur im Ruhrgebiet passieren und mussten daher auch unbedingt genau dort aufgeschrieben werden. Großes Kino sind sie allemal.Im Gegenzug erinnerte Sascha Theisen an das legendäre Tor Oliver Neuvilles 2006 gegen Polen und erweichte damit so manches Herz – glaubt er jedenfalls.
 
Fotos folgen im Laufe des Tages.
 
Nach der Pause erinnerten sich Redelings und Theisen an fünf beziehungsweise sechs Jahre Fußballkultur und an Gäste von SCUDETTO und TORWORT. Man wurde sich einig: Mit Manni Breuckmann muss man einfach noch mal sprechen...
Höhepunkte des Abends waren dann Bens weitere Erzählungen aus dem Pott. Die Top-Ten aus der VfL-Kurve waren fast übermächtig und wurden nur geschlagen von der Geschichte, als der kleine Ben mit seinen Kumpels einst im Tschernobyl-Regen die „radioaktive Scheiße“ anbetete, um so spielen zu können wie Diego Armando Maradona. TORWORT-Vater Theisen ergänzte den Abend mit einer Abstiegsreplik der Alemannia aus Aachen, die einst gegen den späteren Deutschen Meister aus Wolfsburg dramatisch den Kürzeren zog. Ein Trauma wurde da bewältigt, was aber weiterhin in ihm schlummern wird – so viel scheint klar.
 
TORWORT trifft SCUDETTO war ein schöner Abend – der Star war Ben Redelings. Verdientermaßen!

Flash ist Pflicht!







Torwort-lesungen, die Geschichte Schrieben

13.01.14 | Klassiker

10 Jahre TORWORT: Und damit zurück in die angeschlossenen Funkhäuser

mehr...

12.12.11 | Klassiker

Jubiläum mit Redelings und Formeseyn

mehr...

23.05.11 | Klassiker

Unter Freunden

mehr...

13.11.10 | vergangene Lesung / Klassiker

Magische Schlusskonferenz, krasser Hyballa und pädagogische Tipps

mehr...

07.06.10 | vergangene Lesung / Klassiker

Die Queen – was für ein Schuss!

mehr...

17.03.10 | vergangene Lesung / Klassiker

TORWORT in Bayern – das beste Roadmovie aller Zeiten

mehr...

30.10.09 | Klassiker

Du radioaktive Scheiße!

mehr...

08.12.08 | vergangene Lesung / Klassiker

Ente und Schott mit Sprechchören gefeiert

mehr...

07.09.08 | vergangene Lesung / Klassiker

Das Hammond Bar-Debüt

mehr...

26.12.07 | vergangene Lesung / Klassiker

Brasilianischer Budenzauber!

mehr...

News 1 bis 10 von 18

1

2

vor >

-->