27.02.10 | vergangene Lesung

Siege, Meisterschaften und große Niederlagen

Die große Sportsbar "gladbach**" im Borussia-Park war gut gefüllt, als das zweite Auswärtsspiel der TORWORT-Lesereihe in Mönchengladbach mit etwas Verspätung angepfiffen wurde. Es folgten zwei Mal 45 Minuten allerbeste Fußball(kultur)-Unterhaltung, in denen die Protagonisten das Auditorium nicht nur zu lautem Beifall, sondern vor allem zu vielen Lachtränen brachten. SEITENWAHL präsentierte - mit Unterstützung von Borussia - am Freitagabend die liebevolle und großartige TORWORT-Reihe am Niederrhein.
 
Den Auftakt des Abends war das schon obligatorische Ständchen für das Geburtstagskind des Tages - gestern wurde Borussias Ex-Trainer Friedel Rausch 70 Jahre alt. Sascha Theisen, Gründervater von TORWORT, dirigierte das Publikum mittels Megaphon und alle sangen lauthals mit. Den Auftakt zur eigentlichen Lesereihe machten Sascha Theisen und Peter Schmitz selber, die im Wechsel von ihren Erinnerungen an die eigene, große Fußballerkarriere berichteten, die sich in einem Dorf zwischen Köln und Düren morgens um 11:00 Uhr bei kaltem Regen abspielten. Als zweiter Leser hatte SEITENWAHL-Redakteur Christian Spoo seinen großen Auftritt, als er höchst amüsant von seinem größten Sieg berichtete. Christian ist bis heute der einzige Mensch, der ein Autogramm Ewald Lienens zu Spielerzeiten ergatterte - wenn auch auf unkonventionellem Weg. Der tosende Applaus am Ende seiner Kurzgeschichte honorierte jedoch seinen Willen, die Sturheit des ehemaligen Gladbacher Stürmers zu brechen. Direkt danach der fliegende Wechsel zu Thorsten "Knippi" Knippertz, der eine Geschichte aus dem Sommer 2006 vorlas, genauer vom Abend des Gruppenspiels Deutschland gegen Polen. Das Tor Oliver Neuvilles in der Nachspielzeit startete endgültig die Euphoriewelle in Deutschland - mitsamt kollektiver Party auf den Straßen, die bisweilen zu skurrilen Gesangseinlagen führte. Die Kurzgeschichte "Du hast die Haare schön", die Borussias Stadionsprecher gewohnt gekonnt vortrug, stammt aus dem Buch "Nach vorne!", in dem Sascha Theisen selber die besten Geschichten der vergangenen TORWORT-Jahre und -Lesungen zusammenfasst.
 
Kurz vor der "Halbzeitpause" dann der heimliche Höhepunkt des Abends: eine fiktive Radioschalte aus dem Saisonfinale 2012. Christian Spoo und Thorsten Knipperts verschwanden samt Mikrofon vom Podium, das Licht wurde gedämmt und die Sportsbar wurde Zeuge einer ebenso spannenden wie amüsanten Bundesliga-Schlusskonferenz, die zwischen dem Borussia-Park und dem Aachener Tivoli wechselte. Borussia empfängt am letzten Spieltag den 1.FC Köln und hat Chancen, Deutscher Meister zu werden, wenn die Bayern zeitgleich in Aachen Punkte lassen. Ein großartiges Szenario, sensationell und mit der notwendigen Überzeichnung von "Knippi" und Christian vorgetragen. Am Ende wurde Borussia - natürlich - Deutscher Meister.
 
Nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit war es wieder Sascha Theisen, der in unnachahmlicher Weise seinen Blick auf den Fußball präsentierte. Dieses Mal referierte er über drei Stürmer, die sein Leben und sein Fan-Dasein nachhaltig geprägt haben. Dieter Müller vom 1.FC Köln, Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern und - welch grandiose Reihe! - Mario Krohm von Alemannia Aachen. Am Ende dürfte ein Großteil des Publikums Bauchkrämpfe vom vielen Lachen gehabt haben. "Das Dieter-Müller-Trauma" war sicherlich der humoristische Höhepunkt des Abends.
 
Dann war es soweit, der Stargast des Abends betrat das Podium: Wie gewohnt mit einem Augenzwinkern von Sascha Theisen und Peter Schmitz vorgestellt ("Der verhinderte Torjäger"), war es niemand Geringeres als Borussias Sportdirektor Max Eberl, der eine fußball-romantische Geschichte von Jorge Valdano vortrug, der ausführlich und mit dem richtigen Ton eine der größten Fußball-Niederlagen aller Zeiten beschrieb: Das verlorene WM-Endspiel Brasiliens gegen Uruguay 1950 vor über 200.000 Zuschauern im Maracana-Stadion.
 
Das zweite TORWORT-Gastspiel in Mönchengladbach war ein voller Erfolg, da waren sich alle Beteiligten einig. Die Lese-Reihe geht in den kommenden Monaten auf große Auswärtstour, wer diese Veranstaltung noch nie gesehen hat, hat unbedingt etwas verpasst. Wo Sascha & Peter auftreten werden, kann man auf www.torwort.de nachlesen. SEITENWAHL ist stolz, TORWORT nach Mönchengladbach geholt zu haben. Wir sind sicher, dass dies nicht das letzte Mal war.
 
Text: Mike Lukanz, www.seitenwahl.de
Fotos: Olaf Kozany, www.torfabrik.de (Dort auch weitere Fotos der Lesung)







Kommende Torwort-lesungen

14.03.17 | kommende Lesung

Die TORWORT-Zukunft

mehr...

18.04.16 | kommende Lesung

9. Juni - große EM-Lesung ist AUSVERKAUFT

mehr...

Bisherige Torwort-lesungen

24.03.13 | vergangene Lesung

Der Klitze macht die Nuss

mehr...

19.02.13 | vergangene Lesung

Neunter Geburtstag mit Sprechchören

mehr...

22.06.12 | vergangene Lesung

Holländische Entschuldigungen in der Hammond Bar

mehr...

08.10.11 | vergangene Lesung

Buenos Dias Argentina

mehr...

29.03.11 | vergangene Lesung

Die schönste Stadt der Welt

mehr...

12.12.10 | vergangene Lesung

Walter Frosch meets El Lute

mehr...

13.11.10 | vergangene Lesung / Klassiker

Magische Schlusskonferenz, krasser Hyballa und pädagogische Tipps

mehr...

07.06.10 | vergangene Lesung / Klassiker

Die Queen – was für ein Schuss!

mehr...

17.03.10 | vergangene Lesung / Klassiker

TORWORT in Bayern – das beste Roadmovie aller Zeiten

mehr...

27.02.10 | vergangene Lesung

Siege, Meisterschaften und große Niederlagen

mehr...

News 1 bis 10 von 35

1

2

3

4

vor >

-->